5. Gruppe Gokyo

  • O-Soto-Guruma (Großes Außenrad)
Ashi-Waza
Tori führt sein Bein von außen hinter beide Beine des Gegners, so daß sich die Rückseiten der Beine berühren und wirft Uke nach rückwärts.

 

  • Uki-Waza (Rückfallzug)
Stand_5_2_gokyo_uki_waza_B_2
Yoko-Sutemi-Waza:
Tori wirft sich – ein Bein seitlich am Gegner vorbeischiebend – auf die entsprechende eigene Körperseite und reißt Uke über sich zu Boden.

 

  • Yoko-Wakare (Seitenriß)
Yoko-Sutemi-Waza:
Tori wirft sich vor Ukes Füßen auf eine Seite und reißt den Gegner über sich.

 

  • Yoko-Guruma (Seitenrad)
Yoko-Sutemi-Waza:
Tori schwingt sich, ein Bein außen, das andere zwischen Ukes Beinen nach hinten schiebend, unter den Gegner auf die eigene Seite und reißt Uke über sich.

 

  • Ushiro-Goshi (Hüftgegenwurf)
Koshi-Waza:
Tori hebt den mit einer Koshi-Waza angreifenden Gegner hoch und kippt ihn nach rückwärts.

 

  • Ura-Nage (Rückwurf)
Ma-Sutemi-Waza:
Tori befindet sich neben Uke, preßt eine Körperseite des Gegners an seine Brust, wirft sich auf den Rücken und stößt den Gegner über sich.

 

  • Sumi-Otoshi bzw. Kuki-Nage (Eckenkippe)
Te-Waza:
Tori wirft den Gegner durch Zug einer Hand und Hub mit der anderen nach rückwärts-seitwärts.

 

  • Yoko-Gake (Seitenfußzug)
Yoko-Sutemi-Waza:
Tori blockiert ein Bein des Gegners von außen mit seinem anderen Fuß und reißt den Gegner zu Boden, indem er sich selbst auf die Seite wirft.
Judoclub - Alfter - Bornheim © 2013 Frontier Theme