Was ist Judo?

Was ist Judo?  – Die Beherrschung von Körper und Geist –
Judo, das heißt “sanfter Weg” und ist ein faszinierender Kampfsport, der aus Japan kommt
der inzwischen Millionen Anhänger in aller Welt gefunden hat.
Der Japaner Jigoro Kano (1860 1938) hat aus der traditionellen Selbstverteidigungstechnik
die moderne Sportart Judo entwickelt. Die Anregung dazu bekam er übrigens von einem
Deutschen Professor Erich Bälz , der längere Zeit in Japan tätig war.

Judo, das bedeutet aber auch, die maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand zu erzielen.
Eine gleichzeitige Herausforderung für Geist und Körper.
Damit besitzt Judo nicht nur einen hohen erzieherischen Wert, sondern bietet darüber hinaus
die besten Voraussetzungen zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit.
Judo ist  eine Schule für das Leben. Für jung und alt:
Schon Kinder im Vorschulalter können durch Judo Bewegung und Spiel
lernen, während gleichzeitig ihre Körperhaltung trainiert und der Gesamtorganismus gestärkt wird.
Für Kinder von 5 bis 14 Jahren leistet Judo einen wertvollen pädagogischen Beitrag, der neben Spaß
und Freude auch Kooperationsbereitschaft, Verantwortlichkeit und Rücksichtnahme vermittelt.

Für Erwachsene bietet Judo ein vielseitiges Bewegungsangebot mit viel Kommunikation und Geselligkeit.
Damit verbunden ist ein intensives Herz und Kreislauftraining sowie die körperliche Bewegungsfähigkeit
bis ins hohe Alter erhält. Die Atem und Konzentrationsübungen sowie Meditation machen
Judo zu einer idealen Gesundheitsprävention ein Leben lang.

Updated: 14. Juni 2014 — 18:35
Judoclub - Alfter - Bornheim © 2013 Frontier Theme